[Dies und Das] Der perfekte Start in die Herbstferien

Juhu, gestern Nachmittag um halb drei war es endlich soweit: Ich habe glücklich und ziemlich k.o. die Schule verlassen – und das für zwei Wochen. Es sind Herbstferien!!! ❤
Gestern habe ich nicht mehr viel gemacht: Ein bisschen gespielt, lecker gegessen, eine neue Folge „Hofgeschichten“ geguckt (ja, darauf freuen wir uns jeden Freitag) und gelesen. Für heute Morgen stand dann Bogenschießen auf dem Programm. Wir hatten ein bisschen Sorge, ob es wohl regnen würde. Letztendlich hatten wir total Glück mit dem Wetter und konnten bei strahlendem Sonnenschein schießen. Dass die Sonne da manchmal etwas geblendet hat und man nicht unbedingt sehen konnte, wohin die Pfeile eigentlich geflogen sind, war dabei auch schon fast egal.

Mir tut das Bogenschießen immer wieder total gut: Wir sind draußen an der frischen Luft. Ich kann dabei (meist) ziemlich gut abschalten und freue mich (fast) jedes Mal über kleine Fortschritte. Auch wenn es für mich immer wieder spannend ist, wie sehr meine innere Fokussierung von äußeren Faktoren abhängt. Ich kann gerade noch so gut schießen: Wenn dem Herzensmann dann der neu gekaufte Pfeil kaputt geht, bin ich erstmal komplett raus und finde auch schwer wieder meinen eigenen Rhythmus und die eigene Entspannung. Bogenschießen ist also auch mental ein spannendes Übungsfeld für mich. 🙂

11 Kommentare zu „[Dies und Das] Der perfekte Start in die Herbstferien

  1. Juhu, Herbstferien, wie schön! Ich hoffe, du hast eine entspannende Zeit. Mir wurde heute der Urlaub für nächste Woche bewilligt. 🙂
    Wie schön, dass dir das Bogenschießen so gut tut. Ich habe das nur einmal probiert, aber damals hat mir das auch Spaß gemacht.

      1. Ja, und wie! Wobei es ein zweischneidiges Schwert ist, denn ich habe einen ziemlichen Stress diese Woche, um vor dem Urlaub noch alles mögliche fertig zu bekommen.

      2. Das höre ich immer wieder von Freundinnen. Eine Freundin von mir arbeitet bei einer Krankenkasse und muss dann vor ihrem Urlaub noch alle angehäuften Fälle abarbeiten. Die ist dann auch immer doppelt urlaubsreif, wenn es soweit ist.
        Ich drücke dir die Daumen, dass du gut vorankommst und dann eine wirklich erholsame Zeit hast!

  2. Wie schön, dass dein Urlaub so entspannt anfing! Ich hoffe, in der vergangenen Woche ging es genauso angenehm weiter! Hab in den kommenden Tagen noch viel Spaß (und arbeite nebenbei nicht zu viel für den danach anstehenden Unterricht). 🙂

    1. Dankeschön! Leider ist der Herzensmann seit Wochen ein bisschen schlapp und erkältet. Das hat uns etwas eingeschränkt. Und nun ist Bielefeld ja auch Risikogebiet, also fallen schon wieder die geplanten Aktivitäten flach. Nun gut … So spielen wir viel und gehen zum Bogenschießen, wenn das Wetter es zulässt.

      1. Uh, dann hoffe ich, dass dein Mann sich nichts Schlimmeres als eine Erkältung eingefangen hat! Risikogebiet sind wir ja inzwischen alle … meine Mutter meinte ganz erstaunt am Telefon, dass bei ihnen doch so wenig Menschen leben, wie es dann sein könnte, dass sie Risikogebiet sind – da fiel mir dann auch nichts mehr ein. *seufz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.