[Kreatives] Dreidimensionales Herz – der erste Versuch

Ich habe neulich im Internet eine schöne Schritt für Schritt Anleitung gefunden, wie man einen realistischen, dreidimensional aussehenden Wassertropfen zeichnet – darunter war dann auch ein ebensolches Herz zu sehen. Am Wochenende habe ich mich endlich mal wieder mit meinen Zeichenuntensilien hingesetzt und habe das Ganze mal probiert. Der Wassertropfen ist mir dabei nicht so gut gelungen, das Herz ging dann besser. Abgesehen davon, dass ich auf jeden Fall noch einen guten weißen Highlighter brauche und dass das Herz an sich auf der linken Seite etwas schief geraten ist, bin ich mit dem ersten Versuch ganz zufrieden. Ich finde die Wirkung von solchen eher einfachen Mitteln immer ziemlich beeindruckend – was eine kleine Schattierung so alles bewirken kann. ❤

8 Kommentare zu „[Kreatives] Dreidimensionales Herz – der erste Versuch

  1. Ich finde auch, dass es sehr plastisch ausschaut. Für klare weiße Highlights finde ich einen Gelroller, wie z.B. den uni-ball Signo oder mit Pinsel aufgetragene Acrylfarbe am geeignetsten.

    1. Danke für deine Tipps und Ideen. Ich muss mal gucken, was ich noch so da habe. Dieses Mal habe ich das noch mit einem weißen Buntstift probiert, aber das sieht einfach nicht so schön aus.
      Ein sehr guter und zielgenauer Radiergummistft wäre vielleicht auch gut. Ich muss da, glaube ich, mal verschiedenes ausprobieren.

  2. Ich finde auch, dass das ziemlich beeindruckend ist, was du da bei deinem ersten (naja, zweiten) Versuch geschaffen hast! Schön, dass du regelmäßig so viele kleine Fortschritte machst und immer noch Freude am Zeichnen hast! 🙂

    1. Ja, das stimmt – das ist wirklich schön. Im Moment fällt es mir schwer, mir die Zeit zum Zeichnen zu nehmen: Schule, spazieren, lesen, Brettspiele … – Ahhh! 😀
      Aber ich habe gerade zwei weitere kleine „Projektideen“ im Kopf und kann mir gut vorstellen, dass ich die am Wochenende mal umsetzen kann.

      1. Jaha, so viele Sachen, die man alle machen könnte. Aber solange du immer wieder zum Zeichnen zurückkehrst, passt es doch. 🙂 Außerdem bin ich jetzt neugierig, ob du an diesem Wochenende zum Zeichnen gekommen bist. 😀

      2. Ich habe tatsächlich am letzten Wochenende noch gezeichnet und darf das Ergebnis auch hier zeigen. Für die Seele war das super, für meinen Rücken leider nicht. Der mag es gerade nicht, wenn ich so vornüber gebeut sitze. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.