[Dies und Das] Kunterbuntes Glücksgedöns – die erste Ferienwoche

Die letzten Schulwochen vor den Ferien haben mir nochmal nahezu alles an Energie abverlangt, was ich aufbringen konnte: Kurzfristige Organisationen (wie ja schon das ganze Schuljahr über), ein zu schreibendes Gutachten, die Zeugnisse, Bombadierung durch Eltern auf sämtlichen Kanälen … ABER nun sind die Ferien da und ich freue mich so darüber, die Zeit zu haben, um durchzuatmen und mich einfach nur um mich selbst zu kümmern. Das habe ich in diesen ersten Tagen der Ferien auf jeden Fall auch schon ausgiebig getan.

Grillen und spielen mit Freunden

Leeve Lüd, wat war dat schöön! Nachdem wir coronabedingt wirklich sehr wenige Menschen getroffen haben, haben wir am vergangenen Samstag tatsächlich mal wieder in einer Gruppe von sechs Personen, die zum Glück alle auch schon vollständig geimpft waren, gegrillt und gespielt. Wenn man mich gefragt hat, was ich während der Coronazeit am meisten vermisst habe, dann waren das genau solche Treffen. Für uns alle war es das erste Treffen in solch einer „großen“ Runde und wir haben uns ganz verrückt gefühlt. Gespielt wurde übrigens „Just One“ und „Dixit“ – ich war also absolut happy! ❤

Lesen, lesen, lesen

Ich habe mir vor ein paar Wochen nach (tatsächlich jahrelangen und) reichlichen Überlegungen einen E-Book-Reader gekauft und bin auch damit total glücklich. Ich habe mir den Kindle Oasis rausgesucht, kann aber gar nichts zum Vergleich mit anderen Modellen sagen. Dafür kenne ich mich viel zu wenig aus. Bisher bin ich absolut zufrieden. Tatsächlich lese ich seitdem auch deutlich mehr, was natürlich auch daher kommt, dass gerade Ferien sind. Aber nun lese ich noch mehr beim Hula-Hoopen, ich lese, wenn ich mich mittags kurz ins Bett lege, ich lese mal eben zwischendurch auf dem Sofa.

Auf dem Reader habe ich bisher eher „leichte“ Kost gelesen: in erster Linie Jugendbücher. Und obwohl ich sonst nie zwei Bücher parallel gelesen habe, komme ich gerade total gut damit zurecht hin und her zu switchen. Ich möchte trotzdem darauf achten, wichtige und besondere Bücher in Papierform zu lesen, einfach um sie danach ins Regal stellen zu können. Mit meinen Jugendbücher hatte ich bisher übrigens richtig Glück: Alle drei Titel („Irgendwo ist immer Süden“, „Die beste Bahn meines Lebens“ und „Mein Bruder und ich und das ganze Universum“) konnten mich wirklich begeistern.

Bogenschießen – juhu

Nachdem wir eine ganze Zeit lang nicht zum Schießen waren, haben wir jetzt wieder so richtig losgelegt. In den vergangenen vier Tagen waren wir drei Mal auf dem Schießplatz und: Es. tut. so. gut! Ich genieße es wieder sehr, vor der Scheibe zu stehen, meinen Bogen in der Hand zu fühlen und die Zielscheibe als Spiegel meiner Emotionen zu sehen. Geht es mir gut, fühle ich mich wohl und bin gelassen? Dann landen fast alle Pfeile in Rot und Gold. Ist es mir zu unruhig auf dem Schießplatz, fühle ich mich beobachtet oder bin ansonsten nicht fokussiert, streuen sich die Pfeile über die ganze Scheibe hinweg. Immer wieder faszinierend!

Spaziergang im Sommerregen

Die letzte Woche vor den Sommerferien sind der Herzensmann und ich für unsere Verhältnisse sehr wenig gegangen – zwar jeden Tag unsere kleine obligatorische Runde, aber oftmals nicht mehr. Der Herzensmann war etwas schlapp und ich viel zu schulgestresst. Seit Sonntag laufen wir wieder deutlich mehr und merken direkt, wie gut uns das tut. Wie viel zufriedener wir sind und wie viel besser sich unsere Körper anfühlen. Unsere letzte Abendrunde gestern haben wir dann im Sommerregen gemacht. Hand in Hand sind wir durch die Straßen spaziert, haben den verrückten Himmel (strahlender Sonnenschein und tiefdunkle Wolken) und am Ende sogar einen Regenbogen bewundert. Unser erster gemeinsamer Regenbogen. ❤

Ich bin sehr gespannt, was die restlichen Ferientage für mich bereit halten! 🙂

2 Kommentare zu „[Dies und Das] Kunterbuntes Glücksgedöns – die erste Ferienwoche

  1. Wie schön, dass ihr die Ferienzeit so genießen könnt! Ich drücke die Daumen, dass auch all die weiteren Spaziergänge, Bogenschieß-Runden und Lesestunden so erholsam sein werden! 🙂 Genießt die Zeit und tankt so viel Kraft wie möglich, bevor der Alltagsstress wieder losgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.