[Zitat] Aus: „Wo das Glück zu Hause ist“

„Jeder einzelne Mensch trug ein Universum in sich, das ebenso groß war wie das äußere Universum. Und Nina wusste, dass – abgesehen von Musik – Bücher der kürzeste Weg waren, um Schranken zu überwinden, um das äußere Universum mit dem inneren zu verbinden. Das geschriebene Wort diente als Brücke zwischen den beiden Welten.“

„Wo das Glück zu Hause ist“, Jenny Colgan, S. 319

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..