Unterwegs

[Unterwegs] Eine große Liebe: das Meer!

Meer

„Wie Träume liegen die Inseln
Im Nebel auf dem Meer.“
(Aus: „Meeresstrand“ von Theodor Storm)

Laut und leise.
Stürmisch und wogend.
Spiegelglatt glitzernd.
Rau und unverzeihlich.
Mächtig und unbändig.
Brausend, wild und mit brechenden Wellen.
Sanft, plätschernd und tröstend.

Das Meer ist so vielfältig wie die Stimmungen von Menschen. Auf viele Menschen übt es eine besondere Faszination aus. Auf mich als Mädchen von der Nordsee natürlich sowieso. Deswegen ziert auch der obige Ausschnitt aus dem Gedicht von Theodor Storm, der wie ich aus Husum kommt, meinen Unterarm.

Ich liebe das Meer mit all seinen Facetten, Farben und Gerüchen. Denn eines schafft das Meer immer:

Mich innerlich ganz friedlich machen. Meinen Herzschlag verlangsamen.
Immer im Takt der ankommenden Wellen.

Meer 2

Unterwegs

[Unterwegs] Urlaubsimpressionen aus Egmond aan Zee

Im Sommer 2019 bin ich mit einer lieben Freundin für ein paar Tage nach Egmond aan Zee in Holland gefahren, um ein bisschen Meeresluft zu schnuppern und zu entspannen. Abgesehen davon, dass unsere Unterkunft weit entfernt von perfekt war, hatten wir aber eine tolle Zeit. Wir haben das Meer genossen, waren in einem herrlichen Naturschutzgebiet wandern und haben uns die schöne Stadt Alkmaar angesehen.
Glücklich sind wir dann Mitte der Woche wieder nach Hause gefahren und ich bin total begeistert, wie viel Erholung mir diese Tage gebracht haben.

Egmond 1Egmond 2Egmond 3

Unterwegs

[Unterwegs] Morgenstimmung am Dümmer See

Dümmer See

Ich bin ja sehr gerne früh unterwegs und genieße es, die Natur für mich zu haben. Deswegen bin ich schon morgens früh um halb acht losgefahren, um um den Dümmer zu wandern. Um 9 Uhr bin ich dort aus dem Auto gestiegen und losgelaufen. Es war herrlich ruhig und noch leicht neblig. Und das Schönste: Ich konnte die Sonne riechen. Kennt ihr das, wenn es einfach in der Luft liegt, dass der Tag sonnig und schön wird?

Unterwegs

[Unterwegs] Große Liebe: Wald und Meer in Prerow

Im April 2019 war ich für ein paar Tage mit meinem besten Freund in Prerow – einem kleinem Örtchen auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst in Mecklenburg-Vorpommern. Die wenigen Tage haben ausgereicht, um mich sehr zu entspannen und ganz viel neue Energie zu geben. Ich liebe die Landschaft dort: Direkt an wunderschönen Sandstränden liegen so schöne und für mich sehr besondere Wälder mit einer spannenden Vegetation und sanften Hügeln links und rechts der Wege.

Prerow 1Prerow 2Prerow 3

Auf die Idee, dorthin zu fahren, bin ich übrigens durch das Buch „Meeresrauschen. Vom Glück am Wasser zu sein“ gekommen. Mal sehen, welche Orte ich noch durch dieses schöne Buch entdecke.